Wir über uns

Essen bei gelenkschmerzen

Essen bei gelenkschmerzen


Veränderungen der Ernährungsweise bewirken, dass du dich wesentlich besser fühlst.

Eine Arthritis macht sich durch eine Vielfalt an Symptomen, die von ständigen Gelenkschmerzen und -schwellungen über starke Müdigkeit, Fieber und Appetitlosigkeit reichen, bemerkbar.

Von der chronischen Entzündung kann jedes Gelenk betroffen sein.

Die Schwere der Symptome lässt sich durch eine Nahrungsumstellung deutlich reduzieren. Akute Schübe dauern mehrere Wochen oder Monate. Neben Infektionen zählen auch Autoimmun- und Stoffwechselkrankheiten zu den Ursachen der rheumatischen Erkrankung.

5 Lebensmittel die bei Arthritis und Gelenkschmerzen helfen. 5 Davon stellen wir dir heute vor.

Während eine zuckerreiche Ernährung die Entstehung einer Arthritis begünstigt und Schübe verschlimmert, gibt es Lebensmittel, die dir helfen, wenn du unter Arthritis und Gelenkschmerzen leidest.


Kommentare von lesern

  • avatar

    Shaktirr

    25.10.2020 um 14:06

    Es kann sich ähnlich wie ein Scharniergelenk nur nach hinten bewegen, seitlich fehlt die knöcherne Führung.

  • avatar

    Tojall

    24.10.2020 um 21:09

    Ich kann das Knie in alle Richtungen und auch gegen ein Gegengewicht bewegen.

Schreibe einen Kommentar