Wir über uns

Gelenkschmerzen nach tamoxifen

Gelenkschmerzen nach tamoxifen


Christoper Friese von der University of Michigan im Fachjournal Breast Cancer Research and Treatment doi 10. Aktuelle Studien ergaben Hinweise, dass in bestimmten Fällen sogar eine zehnjährige Einnahme vorteilhaft sein könnte.

Von Annette Mende Wenn Brustkrebspatientinnen Tamoxifen oder einen Aromatasehemmer einnehmen sollen, bricht jede vierte Betroffene die Therapie vorzeitig ab oder beginnt sie gar nicht erst.

Wir brauchen also bessere Strategien, um die Frauen durch die Therapie zu begleitensagte Friese in einer Pressemitteilung der Universität.

Der Grund sind überwiegend Nebenwirkungen wie Hitzewallungen, Scheidentrockenheit oder andere menopausale Symptome sowie Gelenkschmerzen, die vor allem unter Aromatasehemmern auftreten können. Dazu gehören die ausführliche Information über mögliche Nebenwirkungen und den Nutzen der Medikamente vor dem Therapiestart und die fortgesetzte Motivation der Patientinnen, um die Compliance zu verbessern.


Kommentare von lesern

Schreibe einen Kommentar