Wir über uns

Lautes knacken im knie

Lautes knacken im knie


Ein Meniskusschaden geht häufig mit einem Knieknacken einher. Wenn das Knie knackt, dann ist hierfür häufig der natürliche Verschleiß der Knochen oder Knorpel verantwortlich. Das Knirschen ist dann zumeist nur von vorübergehender Dauer und lässt sich auch bei jungen, gesunden Menschen beobachten. Die harmloseren Ursachen sind winzige Lufteinschlüsse im Gelenk oder nur geringfügige Unebenheiten im Knorpel.

Zustand nach Hüftoperation

Ist der Knorpel beschädigt oder mangelt es an Gelenkschmiere, dann verursacht das Knackgeräusche im Knie. Aber auch Verletzungen, die längere Zeit zurückliegen, zum Beispiel ein Einriss am Meniskus, können noch nach Jahren zu einem mitunter von Schmerzen begleiteten Kniescheiben Knacken führen.

Nicht immer, aber häufig verbirgt sich dahinter eine ernst zu nehmende Krankheit. Vor allem wenn beim Knieknacksen Schmerzen auftreten, sollte ein Orthopäde die genaue Ursache abklären. Mehr Informationen zur Therapie bei Knacken im Knie finden Sie unter den entsprechenden Diagnosen. Verletzungen des Gelenks, zum Beispiel nach einem Sturz, verursachen ebenfalls an der Kniescheibe ein Knacken.

Ist diese schützende Knorpelschicht beschädigt, beziehungsweise verliert sie an Volumen, dann reiben die Knochen aneinander. Knacken im Knie Kniegelenk Ursache, Diagnose Therapie. Lautes knacken im knie auch das Alter und die extreme und dauerhafte Belastung durch eine Fehlstellung oder übermäßigen Sport, beziehungsweise durch einen körperlich anstrengenden Beruf kann im Kniegelenk ein Knacken verursachen.

Die Enden des Schienbeins und des Oberschenkelknochens sind mit einer Knorpelschicht umhüllt. Auch eine ungünstige Bewegung wie ein Verdrehen kann für ein knackendes Knie verantwortlich sein. Außerdem ruht auf den Knien das gesamte Körpergewicht.

Die Bewegung regt die Bildung neuer Gelenkschmiere an, die letztendlich das Gelenk geschmeidig und gesund hält. Dieser kann plötzlich verursacht sein oder sich im Laufe der Jahre schleichend entwickeln.

Wenn die Knie knacken, liegt das häufig an einer Arthrose. Wer sich zu wenig bewegt, braucht sich außerdem nicht wundern, wenn die Knie knacksen. Der Arzt diagnostiziert bei einem Knacken im Knie häufig einen zerstörten oder beschädigten Kniegelenksknorpel und stellt außerdem fest, ob es an Gelenkschmiere mangelt.

Lockerheit Sprunggelenken einen Hund

Deshalb haben insbesondere übergewichtige Menschen knackende Knie. Das verursacht nicht nur ein knackendes Knie, sondern zumeist auch Schmerzen. Schließlich ist das Knie ein stark beanspruchtes Gelenk, das ständige Beuge- und Streckbewegungen ausführt.

In diesem Fall ist es nicht selten die Folge einer Verletzung, die beispielsweise nach einer körperlichen Überlastung oder nach einem Sturz auftritt. Ein Knacken im Kniegelenk kann verschiedene Ursachen haben.

Der Gelenkverschleiß des Knies heißt in der Fachsprache Gonarthrose. Der Auslöser hierfür ist eine plötzliche oder längere Überbelastung, zum Beispiel im Rahmen einer anstrengenden Bergwanderung, wobei der Abstieg für das verletzungsanfällige Knie ungünstiger ist als der Aufstieg.

rückenschmerzen 35 Lautes darmprobleme durch ssw Gelenkschmerzen oben im knacken knie

Das Knacken im Knie ist ein weit verbreitetes Phänomen. Des Weiteren kann das Krachen im Knie plötzlich auftreten. Manchmal liegt aber auch eine Ernährungsstörung oder eine zu starke Abnutzung des Knorpels vor.


Kommentare von lesern

Schreibe einen Kommentar