Wir über uns

Kopfschmerzen stirn schwindelgefühl

Kopfschmerzen stirn schwindelgefühl


Beides ohne Befund, aus ihrer Sicht bin ich vollkommen gesund - sie schob es auf Stress, wobei der einzige Stressauslöser meine Beschwerden sind.

Hat jemand von Euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder leidet an den gleichen Symptomen. Am Dienstag habe ich Termine zum Halsvenen-Ultraschall, Schädelröntgen sowie zum Bestimmen des Blutbildes hauptsächlich zur Kontrolle der Blutgerinnung und der SchilddrüsenwerteTermin beim Augenarzt gab s leider nicht vor 16.

Nachdem es weniger ein Schmerz im eigentlichen Sinne ist, sondern mehr ein Druck, nehme ich auch keine Tabletten. Auf meiner langsam verzweifelten Suche nach Ansatzpunkten bin ich auf dieses Forum gestoßen und möchte Euch mal meinen Fall schildern.

Ob von Rückenschmerzen Magenschmerzen

Permanenter Druck im Kopf und leichter Schwindel. Ein normaler Tagesablauf ist derzeit quasi nicht möglich, erst Abends lassen die Beschwerden etwas nach. Liebe Grüße und allen Betroffenen gute Besserung. Anfangs hielt mein Arzt es noch für Nachwehen der Grippe, allerdings sind die Beschwerden nicht verschwunden.

Mein Blutdruck ist perfekt, auch mein Puls gibt nix zu meckern. Nach dem Aufstehen Morgens ist noch alles in Ordnung, nach ca. Ich danke Euch auf jeden Fall für s Durchlesen meiner Jammereitat gut, sich das wengistens mal von der Seele zu schreiben.

Hinzu kommt leichter Schwindel, eine Konzentrationsschwäche beim Lesen, weil es furchtbar anstrengend geworden ist und zusätzlich ein leichter Tinnitus im rechten Ohr, der im Herzrythmus an und abschwillt. Alle Symptome sind verschwunden, bis auf einen permanenten Druck in der linken, vorderen Kopfhälfte - Stirn, Schläfe und linkes Auge.

Ins Leben gerufen Schultersteife Arthritis als Abstrich zu behandeln

Langsam macht mich dieser Druck im Kopf fertig und schlägt sich massiv auf meine Psyche. einer Stunde beginnt dann das Theater wieder von vorne.

Punktgenau zum Jahreswechsel hatte mich eine schlimme Grippe erwischt, die ich auch konsequent auskuriert habe.


Kommentare von lesern

  • avatar

    Murn

    22.02.2021 um 14:14

    Migräneattacken dauern Stunden oder sogar Tage, kommen einmal pro Woche, pro Monat oder nur ganz selten.

Schreibe einen Kommentar